Hyaluronic Acid und Paula’s Choice versus The Ordinary

Ihr Lieben
Sehr oft habe ich den Wunsch nach mehr Fakten zu guter UND veganer Hautpflege gelesen und nach den Antioxidantien und den chemischen Peelings ganz wichtig: Feuchtigkeit für die Haut!

Jetzt, wo überall wieder geheizt wird und die Luft dadurch trocken ist, braucht die Haut oft einen Extrakick Feuchtigkeit. In letzter Zeit habe ich zwei Produkte getestet und nehme sie für euch etwas genauer unter die Lupe.

Es sind „Hyaluronic Acid 2% + B5“ von The Ordinary und der „Resist Anti-Aging Hyaluron Acid Booster“ von Paula’s Choice. Beide Produkte sind vegan und tierversuchsfrei! Was beide sonst noch gemeinsam haben und worin sie sich grundlegend unterscheiden: hier geht’s weiter.

img_20161030_120225

Das Thema ist sehr komplex und ich versuche mich kurz und einfach zu halten, euch aber  Links mit Erklärungen anzuhängen.

Hyaluronsäure (HA) – was ist das?
Hyaluronsäure ist ein wichtiger Gewebebestandteil, der in tierischem (und somit auch menschlichem) Gewebe (besonders im Bindegewebe) zwischen den Zellen im sogenannten Interzellularraum liegt. Sie liegt in vielerlei Geweben als langkettiges, lineares Polysaccharid vor und erfüllt viele Funktionen, die auch auf ihren besonderen chemischen Eigenschaften beruhen, etwa der Eigenschaft, sehr viel Wasser zu binden.
Hyaluronsäure ist also ein Stoff, den wir natürlicherweise in unserer Lederhaut haben. In Kosmetikprodukten wird natürlich nicht die körpereigene und mittlerweile auch keine tierische Hyaluronsäure mehr verwendet, sondern von Bakterienkulturen hergestellte. Das ist eine biotechnologische Herstellung, also nicht synthetisch oder chemisch hergestellt und trotzdem vegan. Im Zweifelsfall solltet ihr aber beim Hersteller nachfragen, ob die verwendete Hyaluronsäure vegan ist. Sie ist keine Säure im Sinne des pH-Wertes und sie irritiert die Haut nicht.

Hyaluronsäure – wie wirkt sie?
HA ist mit das beste Feuchthaltemittel für unsere Haut. Sie sorgt für den Feuchtigkeitshaushalt in unserer Haut und kann die Luftfeuchtigkeit in die Haut transportieren. Vorstellen könnt ihr euch die Moleküle wie kleine Schwämmchen, die das Wasser aufsaugen und speichern, sofern sie richtig verwendet wird. Ein kleines Beispiel zur Verdeutlichung der tollen Eigenschaften ist der Glaskörper des menschlichen Auges. Er besteht zu 98 Prozent aus Wasser, welches an nur zwei Prozent Hyaluronsäure gebunden ist.

Hyaluronsäure – wie verwende ich sie?
Ganz wichtig: okklusiv!
Auf ein HA-Serum muss unbedingt eine Creme aufgetragen werden. Auch hier lässt sich die Problematik ganz einfach bildlich erklären: bei trockener (Heizungs-)Luft besteht die Gefahr, dass die „HA-Schwämmchen“ Feuchtigkeit aus der Haut holen und verdunsten lassen. Sie „wollen“ möglichst viel Feuchtigkeit binden und wenn in der Umgebungsluft keine vorhanden ist, wird das Wasser aus der Dermis in die Epidermis transportiert und von verdunstet. Dieser Effekt ist zu 100% das Gegenteil von dem, was Hyaluronsäure machen soll. Ohne eine okklusive Creme trocknet Hyaluronsäure die Haut vor allem im Winter also sogar noch mehr aus! Die Lösung ist aber wirklich ganz einfach und das Problem gebannt, wenn über die HA eine Creme mit okklusiven Inhaltsstoffen aufgetragen wird. Typische vegane Vertreter sind Petrolatum (Vaseline! Reduziert den TEWL um bis zu 98%) Eine ähnliche aber schwächere Wirkung haben Silikone (wie Dimethicone), Sheabutter, Jojobaöl oder auch Mandelöl. Kurz und gut (und auch umweltbezogen aber nicht rein vegan) erklärt in Text und Video hat das einmal mehr die liebe Shenja von Incipedia. Klick. ❤
Anbei habe ich euch auch vier vegane und tierversuchsfreie Cremes mit okklusivem Effekt aus meinem Regal gefischt. Alle sind mild formuliert, wobei die Stärke des Okklusionseffekts von links nach rechts stark abnimmt.
IMG_20161030_105945.jpg

Hochmolekulare oder niedrigmolekulare Hyaluronsäure?
Viele Fakten und auch Studienergebnisse erklärt findet ihr auf Skincareinspirations. Einfach gesagt: Hochmolekulare HA hat eine grössere Teilchengrösse als niedrigmolekulare HA.
Beide können grosse Mengen an Wasser zu speichern. Hochmolekulare Hyaluronsäure legt sich wie ein Film auf unsere obere Hautschicht und kann so vor Feuchtigkeitsverlust schützen. Leider kann sie die Haut nicht nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgen, der Effekt ist vor allem optisch und präventiv. Niedrigmolekulare Hyaluronsäure dringt tief bis sehr tief in die Hornschicht ein und befeuchtet diese. In einem Serum ist eine Kombination natürlich optimal, nur hochmolekulare HA hat aber nur diesen optischen Boosteffekt. Die Hersteller geben leider selten die Teilchengrösse der verwendeten HA an, an den INCI-Bezeichnungen wie Sodium Hyaluronate oder Hyaluronic Acid lässt sich nicht erkennen, ob auch wirklich die gute niedrigmolekulare Hyaluronsäure im Produkt ist, da hilft nur nachfragen beim Hersteller.
Als Richtwert für niedrigmolekulare Stoffe wird oft die Grenze von 500 Dalton als „Regel“verwendet. Unter diesem Gewicht können Inhaltsstoffe üblicherweise durch die Haut dringen, wobei es natürlich Ausnahmen und auch penetrationsfördernde Stoffe gibt. Das würde den Rahmen hier aber endgültig sprengen. 😉 Kommen wir endlich zu den beiden getesteten Produkten!

Paula’s Choice
Was: Resist Anti-Aging Hyaluronic Acid Booster
„Diese spezialisierte Serum mit Hyaluronsäure zur Verstärkung (= boost) der Alterungshemmung füllt Fältchen auf, verhindert Feuchtigkeitsverlust und repariert sonnenbedingte Schäden, wodurch die Haut sichtbar gesünder wird. Mischen Sie Ihrem bevorzugten Feuchtigkeitsspender einfach ein paar Tropfen bei und staunen Sie!“
INCI: Aqua, Feax Extract, Glycerin, Sodium Hyaluronate, Hyaluronic Acid , Ceramide NP , Ceramide AP, Ceramide EOP, Phytosphingosine, Adenosine, Cholesterol , Panthenol , Silanetriol, Butylene Glycol, Sodium Lauroyl Lactylate, Carbomer, Xanthan Gum , Polysorbate 20, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin.
Verwendete Hyaluronsäure: 800kDA, also hochmolekulare Hyaluronsäure.
Preis: 20ml kosten 49,90 € (ich habe nur die Probiergrösse)
Unterm Strich: Okay, da ist mehr drin, als nur Hyaluronsäure. Das Produkt ist allen in allem gut, bezogen auf den Durchfeuchtungseffekt von trockener Haut mit Hilfe von HA aber leider nicht geeignet, das molekulare Gewicht der HA ist dafür einiges zu gross. Gegen einen weiteren Feuchtigkeitsverlust und für einen optischen Effekt aber sicher ein gutes Produkt, die enthaltenen Ceramide können beispielsweise auch sonnenbedingte Schäden reparieren.
img_20161030_120011

The Ordinary
Was: Hyaluronic Acid 2% + B5
„The Ordinary Hyaluronic Acid 2% + B5: Hyaluronic Acid 2% + B5 is a hydration support formula with ultra-pure, vegan Hyaluronic Acid by Deciem. Hyaluronic Acid, HA, can attract up to 1,000 times its weight in water. The molecular size of HA determines its depth of delivery in the skin. This formulation combines low, medium and high-molecular weight HA, as well as a next-generation HA crosspolymer at a combined concentration of 2% for multi-depth hydration in an oil-free formula.“
INCI: Aqua (Water), Sodium Hyaluronate, Sodium Hyaluronate Crosspolymer, Panthenol, Ahnfeltia Concinna Extract, Glycerin, Pentylene Glycol, Propanediol, Polyacrylate Crosspolymer-6, PPG-26-Buteth-26, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Citric Acid, Ethoxydiglycol, Caprylyl Glycol, Hexylene Glycol, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Chlorphenesin.
Verwendete Hyaluronsäure: Es werden verschiedene Formen verwendet, das Produkt vereint niedrig-, mittel- und hochmolekulare Hyaluronsäure. Der Hersteller hat mir das geantwortet: „Thanks for reaching out! Here are the molecular weights of the HA:
One group at 3k-10kda
One group at 500-800kda
One group at 10000-20000kda“ ❤
Preis: 30 ml kosten £ 5.90
Unterm Strich: Super! Das Produkt vereint verschiedene Formen von HA für einen wirklichen, langdauernden Anti-Aging Effekt durch eine intensive Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit!
img_20161030_115840

Fazit:
Ich muss euch ein Gefühl beim Auftragen und auch nach einiger Zeit der Verwendung gar nicht beschreiben. Oben steht schon alles, zum Glück hatte ich mir nur eine kleine Grösse vom Booster von Paula’s Choice gekauft, ich mag ihn und seinen angeblichen Feuchtigkeitseffekt nämlich gar nicht. Ich informiere mich zukünftig besser vor dem Kauf über die genaue Zusammensetzung anstatt einfach zu glauben, dass für den hohen Preis bei Paula schon niedrigmolekulare HA verwendet werden wird. Da bin ich ganz selber Schuld aber nun umso mehr vom Produkt von The Ordinary überzeugt und auch ein bisschen verliebt. Wer also ein Produkt wegen der Wirkung des Inhaltsstoffes Hyaluronsäure sucht, macht mit The Ordinay alles richtig und hat ein grossartiges Produkt zu einem wirklich sehr kleinen Preis! Denkt daran, tagsüber eure Pflegeroutine mit einem Sonnenschutz mit mindestens LSF 30 abzuschliessen!

Advertisements

8 Gedanken zu “Hyaluronic Acid und Paula’s Choice versus The Ordinary

  1. Danke für deinen ausführlichen Beitrag! Ich kenne diese Inhaltsstoffe, habe mich damit aber noch nie so wirklich auseinandergesetzt.

    Die Produkte hören sich interessant an!

    Liebe Grüße
    Elina

  2. Ivy, ich glaube, du hast mich mit „The Ordinary“ angefixt. Wo hast du es bestellt/ Wo bestellt man das am besten? 🙂

    Liebe Grüße,
    Elisabeth 🙂

  3. Danke für den tollen Vergleich! Mir war der von PC einfach viel zu teuer… Ich teste The Ordinary auch gerade, allerdings habe ich das Niacinamide, Peeling mit HA und das VitC bestellt. In dem Peeling sind auch 2% HA drin und ich mag es sehr.

    LG Valandriel

  4. Schöner Vergleich 🙂 Ich bin auch ein großer The Ordinary Fan, die Produkte sind eher simpel formuliert, aber für den Preis absolut genial. Paulas Choice hat mich früher auch interessiert, aber irgendwie stößt es mir sauer auf, wie sich die Firma entwickelt hat und die eigene Philosophie auch etwas „verraten“ wurde.

    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s