Aufgebraucht – Mai 2016

So, ich möchte ein Jahr lang alle Kosmetikverpackungen behalten, die ich leer gemacht habe und euch monatlich zeigen, was sich da angesammelt hat. Was keinen Abfall generiert oder nur in einem Papier verpackt ist (wie beispielsweise Seifen), kommt natürlich auch auf die Liste. 🙂
Das war mein Mai, wie immer ist alles vegan:
Ich habe für das Projekt extra eine Kiste im Büro geleert, die mir ein Jahr lang als Sammelstelle dient. So sieht die Ende Mai aus:

mai

Und das befindet sich darin:

IMG_4078

Was: Mizon Ultra Suboon Cream: Hier kann ich euch keine Vegangarantie geben, das Produkt ist nur nach INCI tierfrei und wird in China verkauft. Aber ich liebe die Creme und habe schon eine neue in Gebrauch. Die koreanische Creme ist mild formuliert und eignet sich als Feuchtigkeitspflege in der Morgen- oder Abendroutine. Für den Preis echt unschlagbar (ich kauf sie versandkostenfrei für etwa 5 USD über ebay, siehe Link).
Empfehlung: Ja.

Was: Balea Mizellen Reinigungs Wasser ohne Alkohol: Hinterlässt ein unangenehmes Gefühl auf der Haut und muss wegen den enthaltenen Tensiden eigentlich abgespült werden. Hat ausserdem bei mir null Wirkung gegen Make Up, am Ende hab ich damit mein Waschbecken geputzt. 😉
Empfehlung: Nein.

Was: Balea Med Ultra Sensitive Waschgel: Ich mag es unglaublich gerne und ich verwende es meist unter der Dusche, nachdem ich die Augen abgeschminkt habe. Den Rest schafft es und es hinterlässt weder einen Fettfilm noch trockene Haut. Enthält leider Filmbilder, die je nach Teilchengrösse auch Mikroplastik sein könnten (wird hier wohl aber nicht so sein, das Gel ist sehr fein…). Für mich gibts aktuell aber keine Alternative, die gut ist und mit der meine Haut so super klarkommt.
Empfehlung: Grundsätzlich ja.

IMG_4080

Was: Sanotint Kupfer Orange: Meine Lieblingshaarfarbe! Ich verwende in letzter Zeit nur noch diese und färbe auch immer nur den Ansatz mit einer Packung nach und verteile nur den Rest der Farbe in den Längen, die bleiben schön in der Farbe. Etwas teuer aber das Ergebnis ist super, dennoch nicht ganz nett zum Haar (mit meiner Ansatzmethode sollte nicht viel passieren…)
Empfehlung: Ja.

Was: Dontodent Mundspülung Total Power: Klassische Mundspülung. Angenehm minzig, ohne Alkohol und mit Fluorid. Für mich ein Klassiker im Badezimmerschrank.
Empfehlung: Ja.

Was: Body&Soul Schaumbad Vanille & Mandel: das Schaumbad ist eine Eigenmarke von Müller und findet sich leider nicht auf der Homepage. Duftet ganz lecker, inhaltsmässig ist es nichts besonderes.
Empfehlung: Ja.

IMG_4081

Was: Terra Naturi Verwöhn Momente Cremedusche (limitiert): Öhm. Typische Naturkosmetikplörre. Nein wirklich, die Creme ist angenehm in der Hand, auf dem Körper aber weder angenehm noch reinigend und diesen typischen Duft nach Naturkosmetik, mir wird regelrecht übel von (zumal er auch nicht mild ist, aber Körper komme ich aber klar mit).
Empfehlung: Nein.

Was: Tasty Donut Duschschaum von bilou: Ja, ich mag Bibi nicht. Aus Mangel an richtig gutem Duschkram ohne Mikroplastik und mit tollem Duft! bin ich aber doch bei diesem Schaum gelandet. Und es ist LIEBE! Hier ist zwar die Packung nicht supertoll, aber der Schaum duftet himmlisch (Balea stinkt.) und ist sehr ergiebig und cremig. Ich habe mittlerweile auch die anderen Sorten, mag diese hier aber am liebsten. Vegan steht auch drauf, nochmal ein Pluspunkt.
Empfehlung: Ja.

Was: Duschgel von Superdrug Strawberry&Rasperry: Ich habe es in London gekauft – ist leider auch nicht ohne Filmbildner und der Duft und das Gefühl auf der Haut sind eher mittelmässig.
Empfehlung: Bedingt, eher nein.

Was: Balea Deo Roll-On Pink Pomelo: Gundsätzlich toll, ein veganer und sehr günstiger Deoroller mit Aluminium und ohne Alkohol. Die Beduftung ist nicht völlig mild aber ich hasse diesen Zitrusduft. Alle Deos mit solchen Düfte riechen bei mir am Abend noch dazu komisch, geht gar nicht das Ding.
Empfehlung: Nein, aber nur wegen des Duftes.

IMG_4083

Was: lavera Beauty & Care Lippenbalsam: Der Lippenbalsam ist sehr weich und cremig und leider auch hell und schmierig. Zum damit vor die Tür gehen eignet sich nur eine extreeeeem dünne Schicht, allerdings mochte ich ihn zum Mischen mit Lippenstiften (direkt auf den Lippen oder mit einem Pinsel) – damit lassen sich tolle Farbnuancen zaubern, nachkaufen werde ich ihn aber vorerst nicht.
Empfehlung: Eher ja.

Was: innisfree no-sebum Mineral Powder: Eines meiner Must Haves! innisfree hat mit dem Puder echt ein weiteres Highlight geschaffen. Leider auch nicht komlett mild wegen der Minze aber super mattierend und das ohne Austrocknen. Ich trage es eigentlich täglich über meiner Sonnencreme statt Make Up. Da glänzt bis abends nichts, das Puder ist auch sehr ergiebig. Die Quaste im Döschen ist gut, ich verwende dafür aber einen Pinsel. Achtung: das Puder ist weiss/transparent: bei sehr dunklen Hauttypen oder wenn wirklich viel Produkt verwendet wird, würde ich eher die etwas teurere, getönte Version verwenden. Ich mag beide! 🙂
Empfehlung: Ja!

Was: Khadi Balsam Haaröl: Puh, der Name trügt. Die Basis ist zwar Senföl, allerdings ist das SEHR viel Ziturs-, Kampfer- und Teebaumöl drin. So gar nichts für leidende Kopfhaut! Ich habe das Öl vor längerer Zeit unwissend und richtig dumm gekauft und es am Ende nur noch verwendet, um pinke Directionsfarbe aus den Haaren (Längen) zu ziehen. Gruselig: Inhalt, Duft und Preis!
Empfehlung: Nein!

Hier ist noch der Beitrag zu Januar, FebruarMärz und April.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aufgebraucht – Mai 2016

  1. ich hab auch jahrelang mit sanotint gefärbt, und hatte nie ne bessere haarfarbe. allein dass es nicht so stinkt wie die chemie-tönungen von poly palette, loreal etc ist den preis wert.
    das vanille-mandel-zeug hab ich als bodyspray. ich kaufe fast ausschließlich nach geruch ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s