Skin Analyzer – Zeig mir deine Haut und ich sag dir wie du pflegst…

Ok, den Artikel hätte es eigentlich nicht geben sollen oder jedenfalls nicht so. Als ich das Gadget gesehen habe, fand ichs irgendwo zwischen lächerlich, unsinnig und vor allem fehlerhaft und somit unbrauchbar. Bestellen wollte ich es trotzdem und habe mich nicht für die allerbilligste Variante entschieden. Das Geld einfach mal als Lehrgeld abgeschrieben. Und jetzt ist irgendwie alles anders gekommen.IMG_8514

Was es ist? Ein Digital Analyzer for Skin. Er verspricht „Precise, Fast, Easy Operation“ und das Modell heisst anscheinend SK-5D.

Das kleine Gerätchen soll denn Wasser- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut messen und die Elastizität feststellen.

Aber nun von Anfang an. Irgendwann mitte November ist ein Chatfenster aufgeploppt und die liebe Julia hat mir diesen Link geschickt. Mehr oder weniger kommentarlos und irgendwie sind wir nicht weiter aufs Thema eingegangen.

Mir hat das Ding aber keine Ruhe gelassen und ich habe mich etwas durch ebay und Amazon geklickt und diverse Geraäte zwischen fünf und funfhundert Dollar gefunden. Alle sollen einem eine schnelle Analyse zur Haut machen.

Bestellt habe ich dann rasch beim ebayhändler millionshare. Der sitzt in Hong Kong, das Gerät (das gleiche wie im Link oben) kostet aber unschlagbare US $10,92 – der Versand ist kostenlos. Gerade angeboten wird der Skin Analyzer hier, wo ich auch bestellt habe.

IMG_8504

Der Versand dauerte bei mir rund einen Monat und beim Auspacken war ich zum ersten Mal positiv überrascht. Das Gerät hat mir von den Beschreibungen her den mit Abstand hochwertigsten Eindruck der Billigmodelle gemacht (und ich mir wenig Hoffnung 😉 ), und ich brauche ja kein Gerät, wies beim Dermatologen steht. Die Packung ist stabil und hochwertig. So gar nicht chinalike. Darin befindet sich ein Handbuch, das User Manual ist auf englisch und chinesisch verfasst. Batterien sind keine dabei, das stand aber auch so in der Beschreibung und AAAs hab ich immer da. Ausserdem ist ein Standfüsschen und natürlich der Analyzer in der Schachtel.

IMG_8507

Natürlich bin ich sofort zur Batterieschublade gedüst und habe zwei Batterien eingelegt. Sofort hat mich das rosa Gerätchen mit einem Piepen begrüsst.

Die Bedienung ist wirklich total einfach: Schutzkappe abnehmen, mit dem powerknopf einschalten und warten, bis der grüne Bildschirm mit zweit kurzen Pieps kommt. Leicht auf die Haut drücken und warten, bis das Gerät piept. Das Dauert nur wenige Sekunden. Für eine neue Messung auf 0 drücken und warten, bis wieder zwei kurze Pieptöne hörbar sind.

Auf dem Bildschirm ist der obere Wert Öl, der untere Wasser. Rechts davon gibt  es ein lachendes oder heulendes Smiley für die Hautelastizität. Das Messergebnis wird entweder rot oder grün angezeigt- je nach dem, ob das Gerät mit der Haut zufrieden ist oder nicht.

qafsdfg

Gemäss Handbuch sollte der Feuchtigkeitswert bei Frauen je nach gemessener Stelle im Gesicht oder an den Händen und je nach Jahreszeit zwischen 30% und 65% betragen, meist etwa 50%.

Das Ölergebnis sollte mindestens 16% betragen, ab 35% ist die Haut aber sehr ölig. Öl steht hier wohl aber nicht fürs Sebum, sondern die Hautschutzbarriere also die Lipide.

Das Gerät misst wohl wirklich nicht auf der Haut sondern in den Hautschichten darunter. Wie genau konnte ich leider nicht herausfinden. Mit frisch mit Wasser gewaschener aber nicht mehr Haut komme ich auf die gleichen Werte wie bei trockener. Wirklich tief in der Haut wird es auch nicht messen aber nach etlichen Testmessungen an unterschiedlichen Stellen und Tagen bin ich mehr als überrascht, wie zuverlässig die Messungen zu sein scheinen. Allerdings verfälschen Pflegeprodukte die Messungen natürlich erheblich, daher sollte immer VOR der Pflege gemessen werden – so ist das Ergebnis am ehrlichsten.

Und einmal mehr sagt mir das Gerät, was ich schon weiss. Meine Haut fühlt sich zwar ab und an leicht ölig an, ist es aber nicht. Im Gegenteil – beide Werte sind zu tief. Ich stelle mich dann mal ins Eckchen und lege noch mehr Wert auf eine gute, langanhaltende Feuchtigkeitspflege, die die tiefen Hautschichten erreicht und nicht nur oberflächlich rumschmiert.

Natürlich liefert das Gerät keine absolut exakten Werte aber ich glaube, dass es genau genug ist, um die eigene Pflegeroutine zu testen und zu optimieren. Ich bleibe jedenfalls dran! (Grün wird das Ergebnis bei mir nur um die Augenpartie, ein Hoch auf die Wrinkle-Spot-Essence von innisfree!)IMG_8509IMG_8512

Advertisements

Ein Gedanke zu “Skin Analyzer – Zeig mir deine Haut und ich sag dir wie du pflegst…

  1. Hallo, ich habe mir dieses Gerät nun auch gekauft und musste nur 2 Wochen warten bis es ankam. Anscheinend funktioniert es aber nicht richtig. Ich habe eigentlich ziemlich fettige Haut mit ständigem Glanz. Das Gerät sagt mir aber, dass die Haut einen Ölgehalt von 5 % und einen Wassergehalt von 10 % hat. Das erscheint mir super wenig. Ich habe mehrer Hautstellen gestestet mit ähnlichem Ergebnis. Meine kleine Tochter hat wunderbare Kinderhaut und hat auch 6 % und 10 %. Mein Mann hat auch ähnliche Werte. Das kann irgendwie überhaupt nicht sein. Ich habe das nun reklamiert und bin gespannt ob ich ein neues Gerät bekomme und wenn ja was es für Werte zeigt.
    viele grüße, eileen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s