Ivy’s 2015 – meine Favoriten

Doch, bei mir gibt es einiges, das ich 2015 für mich (neu) entdeckt habe und das mich auch ins nächste Jahr begleiten wird. Um nett und positiv zu bleiben, gibts aber nur die absoluten Tops und keine Flops.

Gesicht:
Hier zweimal Korea! Die Sonnencreme fürs Gesicht und eine Antfaltenpflege, beides von innisfree. Mit vollem Namen heissen die beiden Eco safety perfect sunblock SPF50+ PA+++ und Eco science wrinkle spot essence. Beide sind 365 Tage im Einsatz, ich hatte noch nie eine bessere Augencreme und über die Sonnencreme habe ich euch schon da berichtet.

IMG_8277

Haare:
Eindeutig, da hat sich 2015 viel getan. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben ein Shampoo gefunden, das ich auch wirklich vertrage. Hand aufs Herz, wie oft juckt deine Kopfhaut? Nö, das ist nicht normal und ein Shampoowechsel lohnt sich. Mein geliebtes Baby & Kinder sensitiv Waschlotion und Shampoo von lavera kann alles! Es kostet bei DM und co (in der Babyabteilung!) keine vier Euro, es ist Naturkosmetik, bio, ohne austrocknenden Alkohol oder Duftstoff. Es ist sehr mild zur Haut aber wäscht die Haare trotzdem sehr sauber. Unbedingt probieren, im Urlaub dusche ich auch damit und habe nur ein Produkt dabei.

Dekorative Kosmetik:
Hier sinds eher zwei Hersteller als zwei Produkte. KIKO und BH Cosmetics! Beide leider nicht komplett vegan aber bei KIKO sind alle Nagellacke vegan und die Auswahl und Qualität super, ausserdem liebe ich die Unlimited Stylo Lippenstifte. BH Cosmetics hat einige vegane Lidschattenpaletten. Auswahl, Pigmentierung, Haltbarkeit und Preis sind kaum zu übertreffen. Mit den Links gehts zu meinen beiden Artikeln.

IMG_3133SAM_6355

Lifestyle:
Über beides habe ich euch noch nicht berichtet. Hier sinds mein fitbit chargeHR Aktivitätstracker (ok, der Ehering zählt auch dazu) und die Menstruationstasse AmyCup Crystal. Über beides werdet ihr sicher noch mehr hier von mir lesen.
Das Fitnessarmband zeichnet alle Schritte und hochgestiegenen Etagen auf. Es misst 24h den Puls und errechnet damit den relativ genauen Kalorienverbrauch. Das Armband zeichnet den Schlaf auf und man kann diverse Trainings und konsumierte Lebensmittel eintragen. Per App kann man auch befreundete fitbiter zu einem Duell herausfordern – wer schafft die meisten Schritte am Wochenende? Einziger Negativpunkt: schwimmen oder duschen geht nicht.
Das Projekt Menstruationstasse habe ich eigentlich schon aufgegeben. Seit ich mit der Gynefix Kupferkette verhüte hatte ich schreckliche Schmerzen beim Tragen einer Tasse. Ausserdem war meine LuvUrBody nicht dicht. Das Problem konnte ich mit dieser Übersicht lösen. Eine kürzere Tasse, die nicht mehr an den Muttermund stösst und relativ hart ist, damit sie sich auch sicher auffaltet und schmerzfrei dicht hält. Mehr zum Thema ist geplant, auch zur Kupferkette zur Verhütung! (Spoiler: bei mir ist die AmyCup Crystal grossartig, deswegen bitte das Produkt nicht einfach nachkaufen. Jede Frau ist anders und für jede Anatomie, Blutungsstärke und auch für Mamas brauchts einen anderen Cup. Wer nicht warten kann: die Beratung auf ladyways.de ist unverbindlich und sehr gut!)

IMG_8274IMG_8278

Food:
Kale Chips! Grünkohl (nicht Wirsing!) gibts im Herbst und Winter in immer mehr Supermärkten und als Chips eine gesunde, leckere und süchtigmachende Knabberei. Ofen auf etwa 150°C vorheizen und den Kohl vom Stiel befreien, in Stücke reissen und eine grosse Schüssel damit füllen. Eine Marinade aus etwa fünf Esslöffel Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer mischen und über den Kohl giessen. Die Marinade mit den Händen etwas in den Kohl kneten und alles auf einem Blech mit Backpapier verteilen. Mit Edelhefeflocken bestreuen und backen. Wenn möglich den Ofen etwas offen lassen und die Chips mehrmals wenden. Backen, bis alle schön knusprig sind. Bleibt dabei, jeder Ofen ist anders und die Chips verbrennen rasch. Der Aufwand lohnt sich aber!

IMG_4053

Und wie war euer 2015?

Advertisements

4 Gedanken zu “Ivy’s 2015 – meine Favoriten

  1. naaaaaaaaaaaaa toll. jetzt will ich die augencreme auch 🙂 & grünkohl muss ich auch wieder kaufen 🙂

  2. Den Artikel zu den Lippenstiften lese ich mir gleich einmal durch – ich bin eine Fanatikerin, was das angeht, und immer auf der Suche nach schönen Rottönen, die lange (!) halten. 🙂

    Die Grünkohl-Chips habe ich noch nicht ausprobiert (vehementer Protest von Seiten Mr. Grünzeugs), aber das werde ich im neuen Jahr schleunigst nachholen, bevor die Saison vorbei ist.

    Liebe Grüße
    Jenni

  3. Also mein Mann und ich streiten immer um die Chipsschüssel… 😉
    Die sind so toll und knusprig, ein Versuch lohnt sich sicher. 😀

  4. Ich bin gespannt! Wahrscheinlich kaufe ich demnächst einfach Grünkohl und mache die Chips einfach. Auf dass er bekehrt werde. 😉

    Liebe Grüße
    Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s