BLAUFUX – das Magazin der Veganen Gesellschaft Schweiz

…ich habe mir die Chance nicht entgehen lassen und mir die erste Ausgabe von November 2015 zukommen lassen. Sie wird nur leider meine erste und letzte Ausgabe gewesen sein.

Der Einband beantwortet eigentlich schon alle wichtigen Fragen rund um den BLAUFUX:

IMG_5669

Ja, ich bin wahnsinnig kritisch, was Magazine angeht. Mir ist bewusst, dass mit einem solchen Format vor allem am Veganismus interessierte Personen angesprochen werden sollen und keine alten Hasen wie mich. Rezepte und Interviews oder Erfahrungsberichte passen aber ja eigentlich immer.

Dennoch steht da, man würde wissenschaftlich fundierte Informationen erhalten. Nachdem ich den BLAUFUX nun etwa 5x durchgeblättert habe, habe ich einige Behauptungen gefunden und nicht eine Quellenangabe oder einen Querverweis zu entsprechenden Studien. Dabei würden die mich brennend interessieren, weil ich einige davon schwer anzweifle! Der Artikel „Mangelernährung? Allheilmittel? Ja was denn nun?“ macht mir wirklich Bauchschmerzen. Was soll das? Prangert erst Infos aus dem Internet an und schreibt, dass die Wissenschaft das alles etwas differenzierter sieht. Soweit gehe ich auch absolut d’accord mit euch. Was danach kommt, ist aber etwas zwischen Hetze und einer nicht fundierten Faktenschlacht.

„Weder bei Kindern noch bei Erwachsenen hat die Höhe der Kalziumzufuhr oder des Konsums von Milchprodukten eine Auswirkung auf die Knochenstabilität.“
Das steht da. Fett und gross mitten auf der Seite. Ich habe mich jetzt sicher eine Stunde auf die Suche nach einer fundierten Quelle zu oben gemachter Aussage gemacht, erfolglos. Keine Studie kommt zu diesem Schluss, zumindest dann nicht, wenn sie nicht komplett aus dem Zusammenhang gerissen wird.  Die Studie von Harvard „Calcium and Milk: What’s Best for Your Bones and Health?“ kenne ich. Die kommt nur aber unterm Strich zu einem völlig anderen Fazit. Kalzium ist wichtig und Milch nicht schlecht, auch wenn es bessere Alternativen für die Zufuhr gibt.
Falls der BLAUFUX uns wirklich sagen will, dass wir kein Kalzium brauchen, will ich mich wieder im Bett verkriechen. Aber dennoch verweise ich für ausführliche Kalzium-Infos mal wieder auf High Five Vegan dort sind auch alle Quellen schön aufgelistet und aktualisiert.

Ausserdem finde ich die Ausgabe mehr als mangelhaft korrigiert. Es hat nicht nur etliche Rechtschreibfehler, sondern auch solche drin, die die Aussagen komplett verfälschen. So wird beispielsweise auf Seite 17 zu einer täglichen Proteinzufuhr von einem Gramm geraten. Damit sollte wohl ein Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht gemeint sein, sowas sollte aber wirklich nicht passieren.

Unter Strich: durchgefallen. Ich habe mich eigentlich schon drauf gefreut, mir das Abo zu kaufen und euch ab und an auch etwas auf den Geschmack der Zeitschrift bringen zu können. Ich bin aber wirklich richtig enttäuscht und spende das Geld lieber für einen richtig guten Zweck! Schade!

IMG_5670

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “BLAUFUX – das Magazin der Veganen Gesellschaft Schweiz

  1. Schade, dabei spricht mich das Cover sehr an. Nützt halt nur nichts, wenn der Inhalt nicht gut zu sein scheint.

    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s